Schlagwort-Archiv: 2022

BSV Sommerfest 2022

Schützen planen „BSV-Sommerfest“

Zwei Jahre lang hatte die weltweite Pandemie nun das Geschehen bestimmt und auch wir Schützen in Grevenbroich mussten zwei Jahre in Folge auf unser geliebtes Schützen- und Heimatfest verzichten.

Neben den Planungen für eine Kirmes im September in gewohntem Rahmen plant der Vorstand nun auch, die zu Anfang des Jahres coronabedingt ausgefallenen Veranstaltungen nachzuholen – namentlich die Jahreshauptversammlung und den Vogelschuss. In Anlehnung an das vergangene Jahr und aufgrund der positiven Resonanz wollen wir vom 15.7. bis zum 17.7.2022 auf dem Schützenplatz wieder ein teiloffenes Bierzelt errichten lassen.

Folgende Veranstaltungen sind im Rahmen des „BSV-Sommerfestes“ auf dem Schützenplatz geplant:

  • Freitagabend: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
  • Samstagnachmittag: Ehrung der Jubiläumszüge, Pfänderschießen und Jungkönigschießen
  • Samstagabend: musikalischer Ausklang
  • Sonntagvormittag: Feldgottesdienst und anschließendem Frühschoppen mit Ehrung der Einzeljubilare

Im Vorfeld wird am 25. Mai 2022 (gemäß § 12 der Satzung) eine erweiterte Vorstandssitzung im Rittersaal des Alten Schlosses mit Vertretern der Züge stattfinden, in der über die vom Vorstand und den Zügen vorzuschlagenden Kandidaten beraten wird.

Wir freuen uns bei allen Veranstaltungen auf eine lebhafte Beteiligung.

Nachruf Toni Grippekoven

BSV Grevenbroich trauert um Toni Grippekoven

Mit tiefer Trauer geben wir hiermit den Tod von Toni Grippekoven bekannt.

Toni Grippekoven gehörte dem BSV Grevenbroich im Jägerzug „Sankt Sebastian“ seit 65 Jahren an und war bis zuletzt eine tragende Säule der Gemeinschaft. Seit 1973 engagiert sich Toni als Gründungsvater der Edelknaben maßgeblich für die BSV-Jugend. So war er bis 1988 im BSV-Vorstand der „Beauftragte für Jugendfragen“. Toni legte somit den Grundstein für viele spätere Schützen und auch für ganze Schützenzüge.

Schützenkönigspaar 1984/85: Toni I. und Agnes Grippekoven

Schützenkönigspaar 1984/85: Toni I. und Agnes Grippekoven

Nach einer Bäckerlehre und einer Beschäftigung bei der Grevenbroicher Molkerei bis zu deren Schließung ging er „zurück“ ans Gymnasium. Jedoch nicht als Schüler – vielmehr wurde er mit seiner Ehefrau Agnes das Hausmeisterehepaar beim Erasmus-Gymnasium. Nicht nur das Wohl der Schule hatte er im Auge, sondern auch alle Anliegen der vielen Schuljahrgänge bis zum Abitur waren ihm eine Herzensangelegenheit. Zahlreiche Generationen von Schülern aber auch Lehrern liebten ihren „Huusmester“ Toni.

Ein Denkmal neben den Edelknaben setzte sich Toni gemeinsam mit seinem Freund Christian Höhner. Sie dichteten die bis heute gültige 2. Strophe des Grevenbroicher Heimatliedes.

Unbestrittener Höhepunkt seiner Schützenlaufbahn war aber die Übernahme des Schützenkönigsamtes als S.M. Toni I. gemeinsam mit seiner Frau Agnes im Jahr 1984/85, in dem er das Regiment weit über die Grenzen der Grevenbroicher Stadtmitte hinaus repräsentierte.

Mit Toni Grippekoven verliert der BSV Grevenbroich eine große und von allen geschätzte und respektierte Persönlichkeit, die unser Vereinsleben und die Brauchtumspflege maßgeblich mitgestaltet hat. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Nachruf Heinz Istas

BSV Grevenbroich trauert um Heinz Istas

Mit großer Trauer geben wir hiermit den Tod unseres Schützenbruders Heinz Istas bekannt.

Das Gründungsmitglied des Jägerzuges „Graf Kessel“ Heinz Istas ist am 15. Januar 2022 nach langer schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren verstorben.

Heinz Istas war viele Jahrzehnte treibende Kraft im Jägerzug „Graf Kessel“. Auf seine „zündenden“ Ideen und seine Kreativität bei der technischen Planung und der teilweise schon filigranen Malerei beim Fackelbau konnte man sich immer verlassen.

Heinz hat sein Schützenblut quasi mit der Muttermilch eingesogen. Seine Eltern waren im Jahre 1956/57 das Schützenkönigspaar der Stadt Grevenbroich. Er selbst war mit seiner Frau Ingrid, die leider am 2. Weihnachtstag 2020 verstorben ist, sowohl bei Günter und Hannelore Siemons 1994/95 als auch bei Joachim und Angelika Schwedhelm (seiner Schwester) 2004/05 als Königsadjutantenpaar der wichtige Planer und Lenker im Hintergrund.

Für seine Verdienste wurde Heinz Istas zum Ehrenpräsidenten des Zuges ernannt. Er hätte gern in diesem Jahr sein 60-jähriges Jubiläum mit uns gefeiert, aber es war ihm leider nicht vergönnt. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Foto: Günter Rudolph

Jahreshauptversammlung 2022 verschoben

Liebe Schützen, liebe Mitglieder des BSV Grevenbroich, wir befinden uns in der vierten Coronawelle.

Ob mittendrin oder erst am Anfang lässt sich nicht abschätzen. Infektionszahlen und der Inzidenzwert steigen in einem bis heute nie gekannten Ausmaß an.

Und als wäre dies noch nicht genug, kommt eine Virusvariante mit dem Namen “Omikron“
auf uns zu, bei der zurzeit noch niemand über die Gefährlichkeit Auskunft geben kann.
Erhebliche Einschränkungen, auch im Privatbereich, wurden von Seiten der Politik nun beschlossen.

Der geschäftsführende Vorstand hat sich daher entschieden, die für den 9. Dezember 2021
vorgesehene erweiterte Vorstandssitzung und die für den 4. Februar 2022 vorgesehene
Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Damit kommen wir auch einigen Schützenzügen entgegen, die sich mit der Bitte um Verschiebung bereits an den Präsidenten Detlef Bley gewandt haben. Die neuen Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Euch und Euren Angehörigen wünscht der Vorstand auch im Namen unseres
Schützenkönigspaares

Marco I. Borgwardt und Königin Andrea

eine besinnliche Adventszeit, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein
friedvolles und insbesondere ein gesundes Neues Jahr 2022.

Mit bestem Schützengruß für Bürgersinn und Heimattreue
Der geschäftsführende Vorstand