Volkstrauertag

Treffen zum Volkstrauertag

Am Volkstrauertag wird traditionell in Ansprachen und bei Kranzniederlegungen der vielen Opfer gedacht, die durch Krieg und Terror ums Leben kamen.

Kreuze am Ehrenmal auf dem Friedhof Grevenbroich-Stadtmitte

Kreuze am Ehrenmal auf dem Friedhof Grevenbroich-Stadtmitte

Diese Gedenkstunde ist ein sichtbarer Ausdruck öffentlicher Gedenk- und Erinnerungskultur. Sie bietet die Gelegenheit, öffentlich das Andenken an die Opfer von Krieg und Gewalt zu bewahren, im Erinnern an ihr Sterben immer wieder für Frieden und Versöhnung zu werben und dieses Vermächtnis auch an die junge Generation weiterzugeben.

Auch in Grevenbroich wird dieser Tag alljährlich begangen: gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) und der Stadt Grevenbroich erinnert man gemeinsam an die Toten der Weltkriege aber auch an der Opfer der jüngsten Gewalt überall auf der Welt.

Am Sonntag, dem 17.11.2019 findet die Gedenkfeier für die Gefallenen und Opfer beider Weltkriege anlässlich des Volkstrauertags statt. Wir Schützen treffen uns um 12.00 Uhr in Uniform auf dem Marktplatz, von wo aus wir dann mit allen Teilnehmern zum Ehrenmal auf dem Friedhof Stadtmitte marschieren. Nach der Gedenkfeier kehren wir zum Marktplatz zurück. Bei Regenwetter findet die Gedenkfeier im Ratssaal der Stadt Grevenbroich statt. Diese Veranstaltung ist keine Heldenverehrung, sondern ein Tag des Friedens und gegen das Vergessen. Um rege Beteiligung, auch in Uniform, wird gebeten.